Zur Übersicht

Jonas Felder

Während des Studiums habe ich durch Praktika in verschiedenen Unternehmen Erfahrungen in Linien- und Projektorganisation gesammelt. Bald merkte ich jedoch, dass mich die praktische Mitarbeit an Projekten mehr interessiert als die Theorie. Deshalb habe ich nach dem Studienabschluss an der Uni Bern nach einer Möglichkeit gesucht, meine Erfahrungen in diesem Bereich zu vertiefen und interessante Projekte zu begleiten. Die Referenzen und Einblicke auf der Website von APP haben dabei mein Interesse geweckt. Und nach dem ersten persönlichen Gespräch wusste ich: Da will ich einsteigen!

Bereits während des Einführungsprogramms hatte ich Gelegenheit, im Rahmen eines Mandats einen erfahrenen Projektleiter der Post CH AG zu unterstützen. Gemeinsam mit dem internen Team haben wir eine Webapplikation zum elektronischen Empfang und Versand von Briefen erarbeitet, um die Digitalisierung weiter voranzutreiben. Zu unseren primären Aufgaben gehörte neben der Anforderungsdefinition auch das Testen der Anforderungen im agilen Umfeld. Die Komplexität des gesamten Systems und die hohe Anzahl an Umsystemen haben diese Tätigkeiten sehr herausfordernd gemacht, die Lernkurve war entsprechend steil und die Arbeit sehr interessant.

Bedingt durch einen Personalwechsel und dank des Vertrauens seitens APP durfte ich das Mandat bereits nach drei Monaten selbstständig weiterführen und die Rolle als Product Owner übernehmen. In dieser Funktion hatte ich die Aufgabe, fachliche Anforderungen zu priorisieren und deren Umsetzung sicherzustellen.

Wir begleiten die meisten Projekte über ihre gesamte Lebensdauer hinweg und können dabei auch verschiedene Rollen übernehmen. Das sowie die Nähe zum Kunden ermöglichen viele spannende Einblicke – nicht nur in das Projekt selbst, sondern auch in das Umfeld des Unternehmens. Obwohl ich häufig beim Kunden vor Ort arbeite, haben wir dank zahlreicher Aktivitäten bei APP die Möglichkeit, alle Mitarbeitenden regelmässig zu treffen und einen aktiven Austausch zu pflegen.

Das breite Themenspektrum sowie die interessanten Entwicklungs- und Arbeitsmöglichkeiten waren bei meinem Entscheid für APP ausschlaggebend. Diese Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern durch das grosse Vertrauen, ein tolles Arbeitsklima, zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und die fordernde Lernkurve sogar übertroffen. Dass ausserdem noch ein ungewöhnlich hoher Wert auf die Work-Life-Balance gelegt wird, ist nicht selbstverständlich und spornt an, sich während der Arbeit wirklich voll für die Kunden einzusetzen.

Kontaktieren Sie uns