Zur Übersicht

Sandro Rao

Die Vielseitigkeit von IT-Projekten und die herausfordernde Arbeit an der Schnittstelle zwischen Business und IT haben mich zu einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik bewogen. Nach dem Abschluss war ich auf der Suche nach einem Beruf in diesem Bereich, der mir abwechslungsreiche Aufgabenstellungen bietet und einen Einblick in verschiedene Branchen ermöglicht. Eine Stelle im Consulting schien mir deshalb ideal.

Mir war es wichtig, mich über verschiedene potenzielle Arbeitgeber zu informieren. Aus diesem Grund habe ich den Absolventenkongress in Zürich besucht – eine gute Entscheidung! Ich hatte an diesem Anlass die Gelegenheit, APP und einige ihrer Mitarbeitenden kennenzulernen. Schnell war mir klar, dass APP bietet, was ich suche: spannende IT-Projekte mit viel Bezug zum Business. Die ehrliche und offene Unternehmenskultur war mir auf Anhieb sympathisch und die spannenden Kundenprojekte und Beratungstätigkeiten deckten sich mit meinen Jobvorstellungen.

Der Einstieg bei APP war sehr angenehm. Hilfsbereite Kollegen und ein «Götti» machten es leicht, mich schon am ersten Tag wohlzufühlen. Bei Fragen konnte ich mich jederzeit an meinen APP-Götti wenden. Zusätzlich lernte ich im Rahmen des Einsteigerprogramms das Unternehmen und die verschiedenen Dienstleistungen besser kennen. Bereits ab der ersten Woche durfte ich bei einem Kundenprojekt mitwirken. Bei diesem Mandat unterstützten wir eine Schule im Sozialbereich bei der Erstellung einer Systemdokumentation. Der Mandatsleiter war gleichzeitig mein APP-Götti.

Parallel dazu wurde ich kurz darauf in einem weiteren Kundenprojekt bei der Post CH AG in Bern eingesetzt, bei welchem APP den Fachbereich bei der Anforderungserhebung und Weiterentwicklung eines Onlinedienstes zum Versand und Empfang digitaler Post unterstützt. Meine ersten Aufgaben waren es, die Unterlagen zur Schulung des Kundendiensts zu erstellen und den 3rd-Level-Support beim Beantworten von Kundenanfragen zu unterstützen. Mit der Zeit kamen abwechslungsreiche weitere Tätigkeiten wie das Erheben und Spezifizieren von Anforderungen, das Durchführen fachlicher Abnahmetests und die Organisation einer Closed User Group zur Abfrage von Benutzerfeedbacks hinzu. In diesem dynamischen Umfeld konnte ich in kurzer Zeit viele wertvolle Erfahrungen sammeln, welche nun aktiv bei neuen Kundenprojekten einfliessen.

Aktuell darf ich beispielsweise eine Bank bei der Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs auf Basis des neuen Standards ISO 20022 begleiten. Im Rahmen dieses Mandats unterstütze ich unter anderem die Fachverantwortlichen bei den Abnahmetests und kann so mein erworbenes Wissen zu diesem Thema einbringen.

Ergänzend zur Mandatsarbeit hatte ich die Gelegenheit, die IREB- und HERMES-5-Zertifizierungen zu absolvieren. Ich konnte so meine theoretischen Kenntnisse vertiefen und diese anschliessend on the job anwenden. Der abwechslungsreiche Alltag bei APP sowie bei Kunden aus unterschiedlichen Branchen gefällt mir sehr gut. Ideal ist auch, dass ich meine Arbeit in Abstimmung mit den Kunden selbstständig einteilen kann, was mir eine gute Work-Life-Balance ermöglicht. Nach dem ersten Jahr bei APP kann ich auf die Mitarbeit an mehreren spannenden Kundenprojekten zurückblicken. Dabei habe ich von hilfreichen Ratschlägen meiner erfahrenen Beraterkollegen profitiert. Ich freue mich auf weitere interessante Aufgaben und bin überzeugt, dass ich mich auch in Zukunft bei APP optimal entfalten und weiterentwickeln kann.

Kontaktieren Sie uns