Temperaturgeführter Versand der Schweizerischen Post

10.02.2017

Mit ThermoCare Ambient bietet die Schweizerische Post seit Anfang 2017 eine Lösung für den passiven temperaturgeführten Versand von Arzneimitteln bei 15°C bis 25°C an. Die APP war im Entwicklungsprojekt der Post seit dem Frühling 2015 involviert. Als Projekt- und Teilprojektleiter sowie Fachexperten definierten APP-Mitarbeitende die Ziele und Anforderungen an die neue Lösung.

Unter der Führung des APP-Projektleiters wurden zahlreiche technische Lösungswege mit verschiedenen Entwicklungspartnern geprüft und entwickelt. Im Projektverlauf zeigten sich bei einigen Ansätzen unüberwindbare Hindernisse bezüglich der physikalischen, technischen oder wirtschaftlichen Machbarkeit. Insbesondere die Ausbalancierung von Füllvolumen, Laufzeit, einfachem Handling und Beschaffungskosten liess einige potentielle Lösungen scheitern.

Dank dem festen Willen des Projektteams, die erste Lösung für den passiven temperaturgeführten Arzneimittelversand in der Schweiz zu etablieren und diesen wichtigen Markt für die Post zu besetzen, kam die Motivation nach solchen Rückschlägen jeweils rasch zurück.

Mit der ThermoCare Box – einem isolierten Mehrwegtransportbehälter – konnte im September 2016 schliesslich der definitive Proof of Concept erbracht werden. In nur vier Monaten wurden die Produktion des Serientyps sowie die technische und organisatorische Einführung bei der Post durchgeführt. Möglich war diese Mammutleistung nur dank einer exzellenten Vorbereitung, dem enormen Einsatz der Post- und APP-Mitarbeitenden sowie einer riesigen Flexibilität aller Beteiligten.

Mit der Entwicklung eines physischen Produktes im Rahmen eines Projektes betrat APP Neuland. Die im Projekt involvierten Berater konnten dank des generell breiten Backgrounds von APP-Mitarbeitenden quer durch die ganze Belegschaft immer wieder wertvolle Inputs einholen. Daher kann die gesamte APP mit Fug und Recht stolz sein auf die erfolgreiche Produktlancierung bei der Post. Dem gesamten Projektteam gelang es mit „ThermoCare“ über die Landesgrenzen hinaus Beachtung zu finden.

Sie möchten mehr zu diesem spannenden Projekt erfahren oder wollen wissen, wie die APP auch Ihre Lösung zum Erfolg führt? Unser Mandatsleiter Herr Roland Gfeller hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns