ESG-Kriterien nutzbringend ins Geschäftsmodell integrieren

16. September 2020

Anleger*innen möchten ihre Ersparnisse sinnstiftend anlegen, nachhaltige Projekte suchen nach fairen Finanzierungen und die Gesellschaft verlangt erhöhte Transparenz. Finanzinstitute nehmen bei der Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft eine Schlüsselrolle ein.

Sie können einerseits Leitplanken setzen und andererseits Werkzeuge zur Verfügung stellen, welche die Transformation vereinfachen und beschleunigen. Durch den positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt, kombiniert mit dem finanziellen Nutzen, gewinnt Sustainable Finance zunehmend an Bedeutung.

Was ist Sustainable Finance?

Die Schweizer Bankiervereinigung (SBVg) definiert im Positionspapier vom Juni 2020 den Begriff Sustainable Finance als „Finanzdienstleistungen, welche die ESG-Kriterien (Environment, Social und Governance) zum Nutzen der Kunden und der Gesellschaft in die Geschäfts- oder Anlageentscheidungen integrieren“. Die Bereiche zur Umsetzung von Sustainable Finance reichen bedeutend weiter als nachhaltige Anlagen. So fallen beispielsweise ebenfalls Kreditvergaben, welche den ESG-Kriterien entsprechen oder auch Initiativen zur Transparenzförderung unter Sustainable Finance.

Wofür ESG steht

Anhand der drei ESG-Dimensionen können Unternehmungen und deren Aktivitäten auf ihre Nachhaltigkeit beurteilt werden.

Die erste Dimension «Environment» beschäftigt sich mit ökologischen Aspekten. Unter diese Dimension fallen Aktivitäten, welche die Umwelt weniger belasten und Initiativen, welche die Umwelt schützen.

Die zweite Dimension «Social» behandelt den sozialen Einfluss der Unternehmung auf die Gesellschaft. Inwiefern die Menschenrechte respektiert werden oder die Chancengleichheit gefördert wird, kann dieser Kategorie zugeordnet werden.

Die dritte Dimension «Governance» kümmert sich um eine nachhaltige Unternehmensführung. Hierbei wird beispielsweise die Unternehmensstruktur oder auch das Risikomanagement einer Unternehmung beurteilt.

In der folgenden Abbildung sind beispielhaft Themen aufgeführt, welche unter die entsprechende ESG-Dimension fallen. Selbstverständlich gibt es weit mehr Themen und einige Aktivitäten können mehreren Dimensionen zugeordnet werden.

Abbildung 1: Übersicht Beispiele für ESG-Kriterien

Renditeeinbusse durch Sustainable Finance?

Über viele Jahre hielt sich der Glaube, dass insbesondere im Anlagegeschäft mit der Einbindung von ESG-Kriterien zwangsläufig eine Renditeeinbusse einhergeht. Durch die mittlerweile mehrjährige Leistungsbilanz nachhaltiger Anlagen konnten verschiedenste (Meta-)Studien die Korrelation zwischen Risiko / Rendite und der Einbindung von ESG-Kriterien analysieren. Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmungen langfristig dieselbe Rendite zu einem geringeren Risiko erzielen. Somit weisen nachhaltige Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen ein besseres Risiko-Rendite-Profil auf.

Anwendungsfälle für Sustainable Finance

Obwohl sich viele Finanzinstitute für die nächste Strategieperiode vorgenommen haben, das eigene Geschäft nachhaltiger zu gestalten, ist vielen noch nicht klar, mit welchen konkreten Anwendungsfällen dies möglich ist.

Abhängig von der konkreten Unternehmensstrategie unterstützen wir Sie, die passenden Anwendungsfälle zu identifizieren. Dies kann beispielsweise der Einbezug von ESG-Kriterien in den Beratungsprozess für Privatkunden, eine nachhaltigere Kreditvergabe oder auch die Verbesserung der Transparenz gegenüber Ihren Stakeholdern sein. Die Palette der Anwendungsfälle ist gross und die Schwierigkeit besteht darin, diejenigen zu wählen, welche am besten mit der Unternehmensstrategie übereinstimmen.


Begriffsdschungel

Wer sich mit dem Thema Sustainable Finance auseinandersetzt, begegnet unausweichlich einer Vielzahl neuer Begriffe und Abkürzungen. In unserem nützlichen Glossar haben wir für Sie die Wichtigsten zusammengetragen.


 

Möchten Sie mehr über dieses spannende Thema erfahren oder wissen, wie die APP auch Sie bei einem herausfordernden Vorhaben unterstützen kann? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

  • Kategorie
    Fachbeiträge

Branchen

    Banken und Versicherungen

Dienstleistungen

Themen

Kontaktieren Sie uns