Roundtable «Erste Erfahrungen mit der neuen Gesetzgebung»

Anfangs Jahr trat das neue Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen BöB in Kraft und gilt für alle Beschaffungen des Bundes. Ziel der Revision ist es, weg vom Preiswettbewerb hin zu einem Qualitätswettbewerb zu kommen.

Die öffentlichen Mittel sollen mit dem neuen Beschaffungsgesetz nicht mehr nur möglichst wirtschaftlich eingesetzt werden, sondern auch ökologisch, sozial nachhaltig und volkswirtschaftlich. So muss der Zuschlag an das «vorteilhafteste» Angebot erfolgen, statt wie bisher an das «wirtschaftlich günstigste» Angebot.

Am Donnerstag, dem 1. Juli 2021 findet der letzte aus einer Serie von vier Roundtables statt. Unter der Moderation von Marc Bergmann teilen ausgewählte Expertinnen und Experten ihre ersten Erfahrungen mit Beschaffungsgeschäften unter der revidierten Gesetzgebung aus und geben Empfehlungen für die Praxisanwendung ab.

Der anschliessende Apéro bietet den Teilnehmenden die optimale Gelegenheit, sich mit den Expertinnen und Experten und anderen Teilnehmenden persönlich auszutauschen.

An den Beschaffungs-Roundtables, organisiert von der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern, diskutieren profilierte Fachleute, Entscheidungstragende und Expertinnen und Experten zu aktuellen Beschaffungsthemen und garantieren spannende Diskussionen.

Teilnehmende Expertinnen und Experten

  • Pandora Kunz-Notter, WalderWyss
  • Vertreter einer Beschaffungsstelle (tba)
  • ein Projektleiter (tba)

Moderation

Marc Bergmann

Alle Roundtables im Überblick

Montag, 10. Mai 2021: Roundtable zum Thema «Einbezug von Herstellern in die Bedarfsformulierung»
Donnerstag, 1. Juli 2021: Roundtable zum Thema «Erfahrungsaustausch zu Nachhaltigkeitskriterien»
Mittwoch, 8. September 2021: Roundtable zum Thema «Rahmenverträge und Abruf – ein geniales Instrument des Vergaberechts?»
Mittwoch, 17. November 2021: Roundtable zum Thema «Erste Erfahrungen mit der neuen Gesetzgebung»

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Wann

17. November 2021 - 16:45

Wo

Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern

Ihre Ansprechperson

Bild von Marc Bergmann
Marc Bergmann
lic.rer.pol Mitglied Verwaltungsrat, Director +41 58 320 30 05hc/ppa//nnamgreb/cram

Kontaktieren Sie uns