Zur Übersicht
Foto von Philipp Zaugg

Philipp Zaugg

Nach dem Studium an der Universität Bern und einem einjährigen Praktikum bei einem Schweizer KMU war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Die Firma APP Unternehmensberatung AG wurde mir von einem guten Freund empfohlen. Dieser war zwar nie selber bei der APP tätig, hatte aber «viel Gutes» gehört. Der ansprechende Internetauftritt und die Einblicke in die verschiedenen Dienstleistungen haben mich letztlich dazu bewogen, meine Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Den Einstellungsprozess habe ich als sehr bewerberfreundlich erlebt. Vor meinem ersten Jobinterview per Telefon hatte ich etwas Respekt. Die anfänglichen Bedenken waren jedoch rasch verflogen. Es entwickelte sich ein fast einstündiges, interessantes Gespräch auf Augenhöhe, bei dem der Fokus nicht etwa auf Fangfragen, sondern auf dem gegenseitigen Kennenlernen lag. Spätestens ab da war für mich klar, dass ich bei der APP einsteigen möchte.

Nur einen Tag nach dem zweiten Vorstellungsgespräch und der definitiven Zusage wurde ich spontan zum Firmen-Apéro eingeladen. So erhielt ich schon vor Arbeitsbeginn die Möglichkeit, mein zukünftiges Team und die übrigen Mitarbeitenden der APP kennenzulernen. Ich wurde äusserst freundlich aufgenommen und zu meinem Erstaunen von ausnahmslos allen direkt mit Vornamen begrüsst.

Die ersten Arbeitstage waren bestens organisiert und ich fühlte mich von Anfang an gut betreut. Bereits während des Einführungsprogramms wurde ich von meinem Direktvorgesetzten, dem Bereichsleiter mit ersten Mandatsarbeiten betraut, welche ich in den folgenden Monaten Schritt für Schritt ausbauen konnte. Dank zahlreicher interner Weiterbildungsangebote, individueller Förderung und einem regen Austausch mit erfahrenen Beraterinnen und Beratern konnte ich meine Kompetenzen in den verschiedenen Dienstleistungen der APP rasch weiterentwickeln und vertiefen.

Heute – rund eineinhalb Jahre nach meinem Quereinstieg in die Unternehmensberatung – agiere ich kundenseitig bereits als Projektleiter und trage die Verantwortung für ein beachtliches Budget. Gemeinsam mit einem rund zehnköpfigen Projektteam sind wir dabei, eine neue Dienstleistung zu entwickeln und auf dem Markt zu etablieren.

Häufig bin ich parallel in mehreren Mandaten und in verschiedenen Themenbereichen tätig. Durch die Nähe zu den Kunden erhalte ich tiefe Einblicke in die unterschiedlichsten Organisationen und kann interessante Kontakte knüpfen. Zusätzlich zu den spannenden Aufgaben bietet mir die APP ein flexibles Arbeitsumfeld, hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten und eine kollegiale Unternehmenskultur. Diese Aspekte machen die APP für mich zum idealen Arbeitgeber und zu einem erstklassigen Einstieg in die Berufswelt.

Kontaktieren Sie uns