Wo wir arbeiten, blüht Zürich

05.02.2019

Grün Stadt Zürich (GSZ) ist eine Dienstabteilung des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements der Stadt Zürich und verantwortlich für das grüne Herz und die grüne Lunge der Stadt. In dieser Funktion bewirtschaftet GSZ rund 7’337 Hektaren von Parks, Spielplätzen, Sportanlagen, Stadtwald und vielem mehr.

Jeder Park und jede Grünfläche in Zürich ist einzigartig und wird durch die Grünpfleger und -pflegerinnen jahrein jahraus gehegt und gepflegt. Das damit verbundene Wissen über die speziellen Eigenschaften jeder einzelnen Fläche ist ein grundlegendes Kapital von GSZ. Deshalb wird dieses Wissen zentral im Flächenmanagement-System (FMS) dokumentiert und gepflegt. Aus diesem System ist beispielsweise ersichtlich, wie viele Quadratmeter eines bestimmten Rasentyps auf der Chinawiese zu pflegen oder wie viele Rosenbeete auf der Rentenwiese angelegt sind. Die bedürfnisgerechte Aufbereitung und Bereitstellung dieser Informationen ist essentiell für die Steuerung von GSZ, denn damit kann eine qualitativ hochwertige Bewirtschaftung sichergestellt werden.

Das FMS wird in seiner heutigen Form seit rund drei Jahren eingesetzt und bildet zur Erfüllung dieser Aufgabe eine solide Grundlage. An der Anzahl und dem Umfang der eingereichten Change Requests zeigten sich jedoch noch wesentliche Lücken bis zum Einsatz als umfassendes Steuerungs- und Informationssystem. Mit diesem Hintergrund wurde die APP mit der Durchführung einer ganzheitlichen Bedürfnisanalyse und der Erarbeitung eines Zielzustandes mit Umsetzungsprogramm für die Weiterentwicklung des FMS beauftragt.


Für die Bedürfnisanalyse führte APP breit angelegte Interviews mit allen relevanten Stakeholdern durch, um anschliessend die Ergebnisse auswerten und zu einzelnen Bedürfnissen konsolidieren zu können. Parallel erarbeiteten wir zusammen mit der Geschäftsleitung von GSZ strategische Grundsätze. Diese Grundsätze dienten in der folgenden Priorisierung dazu, diejenigen Bedürfnisse mit dem grössten Nutzen für GSZ zu identifizieren und daraus einen Zielzustand für das FMS zu gestalten. Als Weg zur Realisierung dieses Nutzens wurde für den Zielzustand ein Umsetzungsprogramm mit mehreren Projekten konzipiert.

Mit dem Zielzustand und dem dazugehörigen Umsetzungsprogramm in Form einer konkreten mehrjährigen Projektplanung ist GSZ nun in einer optimalen Ausgangslage, das FMS zu einem bedürfnisgerechten Steuerungs- und Informationssystem weiterzuentwickeln. So können die vorhandenen Flächeninformationen optimal für eine qualitativ hochwertige Bewirtschaftung der Grünflächen eingesetzt werden.


Getreu dem GSZ-Motto «Wo wir arbeiten, blüht Zürich» wurde zusammen mit der APP ein weiterer Schritt für eine blühende Zukunft Zürichs gelegt.

Möchten Sie mehr über dieses spannende Thema erfahren oder wissen, wie die APP auch Sie bei einem herausfordernden Vorhaben unterstützen kann? Joel Kurmann freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns