Qualitäts- und Risikomanagement im Grossprojekt MILA

Kunde

Generalsekretariat UVEK

Projektbeschreibung

Das Projekt MILA (Migration Layer2-Aemter auf GEVER-UVEK) wurde im Oktober 2014 nach einer rund achtmonatigen Initialisierungsphase freigegeben. Ziel war die Migration der individuellen Geschäftsverwaltungslösungen aller Ämter auf Departementsstandard GEVER UVEK. Der Qualitäts- und Risikomanager der APP nahm seine Arbeit im Januar 2015 auf und begleitete das Vorhaben bis zum Projektabschluss im Juni 2016. In dieser Zeit nahm er zwei umfassende Gesamtbeurteilungen des Projekts hinsichtlich Projektmanagement, Zusammenarbeit im Projekt, Projektstand und -prognosen sowie Risiken vor und formulierte Massnahmenvorschläge. Zwischen den Gesamtbeurteilungen prüfte er regelmässig den Umsetzungsstand der Massnahmen und stand der Projektleitung als Sparring Partner zur Seite.

Ergebnisse

  • Qualitäts- und Risikoberichte (schriftlich und mündlich)
  • Zwischenberichte
  • Prüfprotokolle
  • Präsentationen

«Basierend auf systematischen Dokumentprüfungen und Interviews mit mehreren zentralen Projektbeteiligten unterbreitete der Qualitäts- und Risikomanager der APP regelmässig Massnahmenvorschläge zur Optimierung des operativen Managements des Projekts MILA. Die empfohlenen Massnahmen waren der Kritikalität des Projekts angepasst, konkret und umsetzungsfreundlich formuliert und deshalb eine grosse Unterstützung für den Projektleiter und die Auftraggeberin.»

Daniel Müller

Generalsekretariat UVEK

Kontaktieren Sie uns