Qualitäts- und Risikomanagement

Ihre Herausforderung

Ihr Projekt ist für den weiteren Erfolg Ihrer Unternehmung oder Organisation von grosser Wichtigkeit? Der aktuelle Status in einem Ihrer Projekte ist kritisch? In Ihren Vorhaben sind Sie mit zahlreichen oder gravierenden Risiken konfrontiert? Sie wünschen sich eine unabhängige Beurteilung Ihres Vorhabens mit konkreten Massnahmenvorschlägen zur Erreichung Ihrer Ziele?

Unsere Lösung

Die von der APP eingesetzte Methode zum Qualitäts- und Risikomangement (QRM) basiert auf langjähriger Erfahrung, wurde stetig verfeinert und an HERMES 5 angepasst. Nach der Auftragserteilung erfolgt, unabhängig von der aktuellen Projektphase, das Setup des QRM, welches spezifisch an das Projekt, die Projektführungsmethodik sowie das Projektumfeld angepasst wird. Typischerweise sieht dieses Setup wie folgt aus:

Nach erfolgtem Setup und einer ersten initialen Projektbeurteilung, übernimmt der QRM im Rahmen des fortlaufenden QRMs über eine definierte Zeit oder Phase folgende Aktivitäten:

Prüffelder und -prozess

In enger Anlehnung an HERMES 5 fokussieren unsere Prüfungen standardmässig auf folgende Prüffelder. Je nach Ihren Bedürfnissen können die Prüffelder angepasst und Schwerpunkte gesetzt werden:

Projektführung und Organisation

  • Projektplanung, Zieldefinition und Fortschrittscontrolling
  • Qualitätssicherung, Risiko- und Änderungsmanagement
  • Projektorganisation und Rollenbesetzung

Zusammenarbeit und Kommunikation

  • Stakeholdermanagement
  • Arbeitsklima, Motivation
  • Sitzungen, Kommunikation

Projektstand und Prognosen

  • Termine
  • Aufwand
  • Projektziele und -ergebnisse

Projektrisiken allgemein

  • Beurteilung der Projektrisiken gemäss Risikoliste

Entlang dieser Prüffelder haben wir konkrete Fragen ausformuliert, zu welchen der QRM zunächst die Einschätzungen von Interviewpartnern aller Hierarchieebenen und beteiligten Partner einholt. Danach erfolgt die separate Beurteilung der Fragen durch den QRM auf der Grundlage der Interviews, der Prüfung von Projektergebnissen und der Teilnahme an ausgewählten Projektmeetings und -workshops. 

Bei der Beantwortung der Fragen werden Punkte vergeben. Die Auswertung erfolgt dann über die Prüffelder, einerseits quantitativ über die Punktevergabe und anderseits qualitativ über die Begründungen für die Punktevergabe. Wo sinnvoll und möglich, erarbeitet der QRM Empfehlungen zur Ausschöpfung des identifizierten Optimierungspotentials. Die Empfehlungen werden tabellarisch festgehalten und in der nächsten Berichtsperiode auf deren Umsetzung hin beurteilt.

Nachvollziehbarkeit der Ergebnisse

Durch die klar definierten Prüffelder, den wiederverwendbaren Fragekatalog sowie die vorgegebene Antwortskala können die Ergebnisse jederzeit, spezifisch und gezielt je Prüffeld nachvollzogen werden. Die durch den QRM anlässlich Interviews und Ergebnisprüfung ausgefüllten Fragebögen werden nicht kommuniziert, können aber bei Fragen konsultiert werden. 

Hoch flexibler Einsatzbereich 

Unsere QRM-Methodik kann durch einfache Anpassungen der Prüffelder und des Fragekatalogs auf Vorhaben unterschiedlichsten Umfangs, Themas und verschiedener Projektführungsmethoden angewendet werden.

Berichterstattung und Empfehlungen

Die mündliche und schriftliche Berichterstattung erfolgt zu mit dem Auftraggeber und Projektleiter definierten Zeitpunkten, angepasst an den Projektverlauf. Wir empfehlen mindestens eine umfassende Prüfung mit schriftlichem Bericht je Phase, idealerweise zwei bis drei Monate vor der geplanten Freigabe der jeweiligen Folgephase. 

Mittels unserer QRM-Methodik und der damit verbundenen Leistungen und Ergebnisse können Sie folgenden Nutzen erzielen:

  • Regelmässige, unabhängige Beurteilung des Projektes hinsichtlich Planung und Organisation, Zusammenarbeit und Kommunikation, Projektstand und -prognosen sowie Risiken
  • Frühzeitiges Aufdecken von Risiken und Schwachstellen
  • Konkrete Massnahmenvorschläge, um die Effizienz und Effektivität der Steuerung, Führung und Umsetzung des Projektes zu optimieren
Bild von Christian Jakob
Christian Jakob
Dr. phil. Leading Consultant, Produktmanager Projektmanagement +41 58 320 30 24 hc/ppa//bokaj/naitsirhc
Bild von Andreas Märki
Andreas Märki
BSc in Maschinentechnik Mitglied der Geschäftsleitung, Geschäftseinheitsleiter, Produktmanager Strategieberatung, Director +41 58 320 30 04hc/ppa//ikream/saerdna

Kontaktieren Sie uns