Digital in die Zukunft – Eventreihe zur Digitalisierung in Alters- und Pflegeheimen

Ihre Herausforderung

Bis April 2022 soll das Elektronische Patientendossier (EPD) in allen Institutionen eingeführt sein und markiert damit einen weiteren Meilenstein bei der Digitalisierung in Alters- und Pflegeheimen. Doch wie gehen Sie weitere Digitalisierungsvorhaben an, wie die Einführung von digitalen Hilfsmitteln an den diversen Kontaktpunkten zu Kund:innen oder die gesamtheitliche Digitalisierung von Prozessabläufen? Mit der zunehmenden Digitalisierung stellen sich in Ihrer Institution zudem neue Fragen zur IT-Sicherheit oder zur Regelung von Datenschutz und Datensicherheit.

Ihr Nutzen: Erfahrungen austauschen, Inspiration tanken

In unserer Eventreihe greifen wir diese verschiedenen Themen der Digitalisierung in Alters- und Pflegeheimen auf und beleuchten sie näher. Im Fokus der Events steht der Austausch unter den Teilnehmenden zu bereits gemachten Erfahrungen und guten Lösungen für die Digitalisierung in Alters- und Pflegeheimen. Dieser wird durch einen Input-Teil mit einem Referat oder Erfahrungsbericht eines APP-Experten/einer APP-Expertin ergänzt. Ziel ist es, die Teilnehmenden für ihre nächsten Schritte in der Digitalisierung zu inspirieren, von gegenseitigen Erfahrungen zu lernen und vom APP-Know-how zu profitieren sowie unsere Unterstützungsangebote für die Umsetzung kennenzulernen.

Bei der Festlegung der Input-Themen richten wir uns an den Interessen und Bedürfnissen unserer Kunden aus und lassen Erfahrungen aus aktuellen Projekten in die Wahl der Themen für die Eventreihe mit einfliessen. Zudem besteht beim Event die Möglichkeit, interessierte Themengebiete einzubringen und bei uns auf die Agenda zu setzten.

Themen

Für die ersten beiden Events sind die Themen bereits bekannt:

Donnerstag, 24. Februar 2022: «Erfahrungsaustausch EPD-Einführung»

Zielgruppe: Projektleitende und IT-Verantwortliche, die sich mitten im EPD-Anbindungsprojekt befinden

Donnerstag, 19. Mai 2022: «Handlungsbedarf nach dem DSDS-Assessment – wie weiter für die Verbesserung von Datenschutz und Datensicherheit?»

Zielgruppe: Projektleitende und IT- oder eHealth-Verantwortliche von Heimen

Format

Der erste Event vom 24. Februar 2022 wird online durchgeführt. Informationen zum verwendeten Tool folgen bei Kursanmeldung. Die weiteren Events werden je nach Einschränkungen bezüglich COVID-19-Pandemie online oder vor Ort in Bern oder Zürich durchgeführt.

Programm

09.45–10.00 Uhr

Begrüssung und Einführung in Format

10.00–10.30 Uhr

Block 1: Erfahrungsaustausch in Kleingruppen unter Anleitung einer Expertin/eines Experten zu Thema nach Wahl

10.30–11.00 Uhr

Block 2: Erfahrungsaustausch in Kleingruppen unter Anleitung einer Expertin/eines Experten zu Thema nach Wahl

11.00–11.15 Uhr

Pause

11.15–11.45 Uhr

Block 3: Erfahrungsaustausch in Kleingruppen unter Anleitung einer Expertin/eines Experten zu Thema nach Wahl

11.45–12.00 Uhr

Feedbackrunde und Ausblick / Abschluss

Anmeldung

Wann

24. Februar 2022 - 9:45

Wo

Wird online durchgeführt

Ihre Ansprechpersonen

Bild von Patrick Vestner
Patrick Vestner
MSc in Organisational Behaviour Senior Consultant, Themenverantwortlicher Health +41 58 320 34 12hc/ppa//rentsev/kcirtap
Foto Mathias Hörnlimann
Mathias Hörnlimann
MSc in Management, Organisation und Kultur Consultant +41 58 320 30 19hc/ppa//nnamilnreoh/saihtam

Kontaktieren Sie uns